14. Jahresveranstaltung 2022

eSport – Von der Nische zum Big Business?

14. Jahresveranstaltung des kölner forum medienrecht e.V. am 4. August 2022, 10:00 – 17:00 Uhr im Rathaus zu Köln, Ratssaal

eSport hat sich zu einer weltweit boomenden Branche entwickelt. Nicht nur die Beliebtheit bei Fans und Zuschauern wächst, sondern auch die mediale Aufmerksamkeit. Studien prognostizieren Milliardenumsätze.

Aus rechtlicher Sicht hat sich ein komplexes Ökosystem mit einer Vielzahl von Akteuren – neben Publishern, Veranstaltern, Organisationen und Clans sowie Spielern auch Sponsoren oder Investoren – herausgebildet. Damit wirft die Entwicklung des eSports eine Vielzahl von Fragen für Politik und Recht auf:

  • Ist eSport mit traditionellem Sport gleichzusetzen und als gemeinnützig anzuerkennen?
  • Welche Besonderheiten bietet der eSport (z.B. Rolle der Publisher, Franchiseligen, Fairplay, Doping)?
  • Welche Konsequenzen hat die Beteiligung der verschiedenen Akteure auf die Vermarktungsrechte im eSport?

Diesen und weiteren Themen widmen sich namhafte Referenten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen. Wir würden uns freuen, Sie zur Diskussion mit den Experten am 4. August im Rathaus zu Köln begrüßen zu dürfen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für Sie kostenlos. Sie können sich per E-Mail an anmeldung@koelner-forum-medienrecht.de zu der Veranstaltung anmelden. Alternativ können Sie uns auch das unten zum Download bereitstehende Anmeldeformular zusenden.

Programm

Moderation: Ekkehart Gerlach, Geschäftsführer, deutsche medienakademie GmbH, Köln

10:00     Begrüßung

Andreas Wolter, Bürgermeister der Stadt Köln

10:10     eSport – Politik in der Pflicht?

Mario Brandenburg, MdB, Mitglied der Fraktion der Freien Demokraten, Obmann im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung, Berlin

10:30     Akteure in einem komplexen Ökosystem

Alexander T. Müller, CEO, SK Gaming GmbH & Co. KG, Köln
Philipp Liesenfeld, Leiter Unternehmensentwicklung & eSports, 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA, Köln

11:00     Kaffeepause

11:20     eSport und Recht – Ein Überblick

Prof. Dr. Dieter Frey, LL.M. (Brügge), Partner FREY Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln; University of Europe for Applied Sciences

12:00     Panel: eSport – Zwischen Entertainment und Gemeinnützigkeit

Diskussion unter Leitungvon Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Direktor des Instituts für Medienrecht und Kommunikationsrecht, Universität zu Köln

  • Dr. Jörg Alvermann, Partner Streck Mack Schwedhelm, Köln
  • Christopher Flato, 1. Vizepräsident eSport-Bund Deutschland e.V., Berlin
  • Marc Hennerici, Deutscher Motor Sport Bund e.V., FIA Commission für eSports, Frankfurt am Main
  • Anna Kassautzki, MdB, SPD-Bundestagsfraktion, Ausschuss für Digitales, Berlin
  • Maren Raabe, Leiterin Politische Kommunikation, game – Verband e.V., Berlin

13:00     Mittagspause

14:00     eSport – Show-Wettkampf in Kooperation mit 1. FC Köln eSports

14:30     Panel: Strukturen und Organisationsformen: Was unterscheidet eSport vom traditionellen Sport

Impuls-Statement von VoRiLG Prof. Dr. Jan F. Orth, LL.M. (UT), Geschäftsführer der Forschungsstelle Sportrecht, Universität zu Köln

Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Jan F. Orth, LL.M. (UT)

  • Anna B. Baumann, Executive Vice President Esports, ReKTGlobal, New York sowie Managing Director & General Counsel, Rogue Sports Europe GmbH, Berlin
  • Jörg Höflich, Head of Virtual Bundesliga, DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Frankfurt a.M.
  • Alexander T. Müller, CEO, SK Gaming GmbH & Co. KG, Köln
  • Niklas Timmermann, Geschäftsführer Skillshot Consulting GmbH, Osnabrück

15:30     Kaffeepause       

16:00     Panel: Vermarktungsrechte im eSport

Impuls-Statement von Prof. Dr. Martin Maties, Professur für Bürgerliches Recht, Arbeits- und Sozialrecht sowie Methodenlehre und Leiter Forschungsstelle eSport-Recht, Universität Augsburg

Diskussion unter Leitung von Dr. Matthias Rudolph, Partner FREY Rechtsanwälte Partnerschaft mbB, Köln

  • Dr. Holger Blask, LL.M. (UNSW), Geschäftsführer DFB GmbH & Co. KG, Frankfurt a.M.
  • Hiro Kishi, Vice President Sports Sponsoring, Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  • Julia Pfiffer, CEO, astragon Entertainment GmbH, Düsseldorf (angefragt)
  • Jan Pommer, Head of Sports Content, Sportradar, München

17:00     Ausklang der Veranstaltung mit Kölsch

Downloads


Programm Jahresveranstaltung 2022


Anmeldeformular

Die Veranstaltung wird gefördert durch:

eco