9. Jahresveranstaltung - Neutralität allerorten - Rechtliches Leitprinzip für Netze, Plattformen und Suchmaschinen?

16. April 2015, 09:30 – 17:15 Uhr, im Rathaus zu Köln (Spanischer Bau), Ratssaal

Die fortschreitende Durchdringung des geschäftlichen und privaten Alltags durch das Internet treibt die Debatte um verbindliche rechtliche Rahmenbedingungen voran. Während die einen im Internet einfach eine technische Basis für ihre neuen, womöglich global dominanten Geschäfte sehen, fordern andere die Bewahrung des Internet als anerkanntes Gemeingut und dessen Abschirmung gegen eine Vereinnahmung durch Partikularinteressen.

  • Es geht dabei unter anderem um folgende Fragen:.
  • “Muss die auf den Begriff Netzneutralität gebrachte technische Gleichbehandlung aller übermittelten Daten und Inhalte gesetzlich festgeschrieben werden, um einen diskriminierungsfreien Zugang zu gewährleisten?”
  • “Lässt sich das bewährte Modell der Plattformregulierung zur Gewährleistung inhaltlicher Vielfalt im Rundfunk auf die Online-Welt übertragen oder bedarf es völlig neuer Ansätze?”
  • “Folgt aus der zentralen Bedeutung von Suchmaschinen für die Beherrschung und Nutzbarmachung einer unüberschaubaren Informationsfülle die Verpflichtung ihrer Betreiber zur Wahrung einer Suchmaschinenneutralität?”

Diesen und weiteren Themen widmen sich namhafte Referenten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen. Wir würden uns freuen, Sie zur Diskussion mit den Experten am 16. April im Rathaus begrüßen zu können.