11. Jahresveranstaltung - Mediale Revolution im Sport – Herausforderung für das Recht?

03. Mai 2017, 10:00 – 17:00 Uhr, im Rathaus zu Köln (Spanischer Bau), Ratssaal

Die Medien verstärken die gemeinschaftsstiftende Wirkung des Sports. Sportrechte sind aber auch ein hochwertiges Wirtschaftsgut, um das im Zeitalter der medialen Konvergenz intensiver Wettbewerb besteht. Neben etablierten TV-Sendern drängen vermehrt neue Player wie Amazon oder die Perform Group in den Markt um die attraktivsten Rechte. Gleichzeitig rücken die Medialisierung des Amateursports und die Vermarktung des eSports in das Blickfeld.

Die aktuellen Entwicklungen werfen eine Vielzahl von Fragen auf:

  • Regelt der Markt entstehende Konfliktsituationen oder bedarf es einer Steuerung, z.B. durch das Kartellamt oder den Gesetzgeber?
  • Welche Rolle spielen die digitalen Medien für die Entwicklung des Sportrechtemarktes?
  • Welche rechtlichen Herausforderungen gehen mit der Medialisierung des Amateursports einher?
  • Ist eSport das nächste große Thema – aber wie steht es z.B. mit Werbe- und Datenschutzregeln?

Diesen und weiteren Themen widmen sich namhafte Referenten aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft in Impulsreferaten und Podiumsdiskussionen. Wir würden uns freuen, Sie zur Diskussion mit den Experten am 4. Mai im Rathaus zu Köln begrüßen zu dürfen.

Datum: 
Mittwoch, 3. Mai 2017

10:00     Eröffnung und Begrüßung
Elfi Scho-Antwerpes MdB, SPD, Bürgermeisterin der Stadt Köln

10:15     Keynote
Prof. Dr. Heribert Hirte, LL.M. MdB, CDU, Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz sowie im Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union, Deutscher Bundestag; Lehrstuhl für Zivilrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Wirtschaftsrecht, Universität Hamburg

10:45     Sportrechte zwischen exklusivem Wirtschaftsgut und gesellschaftlicher Bedeutung
Prof. Dr. Jürgen Kühling, LL.M., Mitglied der Monopolkommission; Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Immobilienrecht, Infrastrukturrecht und Informationsrecht, Universität Regensburg

11:30     Kaffee  

12:00     Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Dieter Frey, LL.M., Partner, FREY Rechtsanwälte Partnerschaft, Köln; BiTS Business and Information Technology School
- Dr. Holger Enßlin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution, Sky Deutschland GmbH, Unterföhring
- Dr. Adrian Fikentscher, Geschäftsführer, SportA GmbH; Juristische Direktion, BR, München
- Robert Müller von Vultejus, Managing Director, Lagardère Sports Germany GmbH, Hamburg
- Stephanie Struppler, Senior Director Corporate Legal and Regulatory Affairs GSA, Discovery Communications Deutschland GmbH & Co. KG, München

13:00     Lunch

14:00     Hochwertige Sportrechte im Visier neuer Medienplayer
Impuls-Statement von Prof. Dr. Martin Nolte, Institut für Sportrecht, Deutsche Sporthochschule Köln
Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Institut für Medienrecht und Kommunikationsrecht, Universität zu Köln
- Dr. Holger Blask, LL.M., Director Audiovisual Rights, DFL Deutsche Fußball Liga GmbH, Frankfurt a.M.
- Kay Dammholz, Managing Director Rights and Distribution DACH, Perform Group (DAZN), München
- Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer, Basketball Bundesliga GmbH, Köln
- Dr. Henning Stiegenroth, Leiter Sportmarketing, Telekom Deutschland GmbH, Bonn

15:00     Medialisierung des Amateursports
Impuls-Statement von Peter Lauterbach, Vorstandsvorsitzender, _wige MEDIA AG (sporttotal.tv), Köln
Diskussion unter Leitung von Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Universität zu Köln
- Björn Beinhauer, Geschäftsführer, DOSB New Media GmbH (Sportdeutschland.TV), Köln
- Dr. Rainer Koch, Richter am OLG München; Präsident, Bayerischer Fußball-Verband e.V., München
- Fabian Reinholz, Partner, HÄRTING Rechtsanwälte PartGmbB, Berlin
- Manfred Sauerer, Chefredakteur, Mittelbayerischer Verlag KG, Regensburg

16:00     Kaffee  

16:15     eSport – Neue Vermarktungspotentiale
Impuls-Statement von Prof. Dr. Sascha L. Schmidt, Center for Sports and Management, WHU – Otto Beisheim School of Management, Düsseldorf
Diskussion unter Leitung von Dr. Matthias Rudolph, Partner, FREY Rechtsanwälte Partnerschaft, Köln
- Martin Lorber, PR Director GSA und Jugendschutzbeauftragter, Electronic Arts GmbH, Köln
- Dr. Jan F. Orth, LL.M., Vorsitzender Richter am LG Köln; Lehrbeauftragter für Sportrecht, Universität zu Köln
- Jan Pommer, Director Team Relations, Turtle Entertainment GmbH; ESL, Köln
- Alexander Wehrle, Geschäftsführer, 1. FC Köln GmbH & Co. KGaA, Köln

17:15     Ausklang der Veranstaltung mit Kölsch